1 year
Press2013, Press Releases, News

Ministers and industry chiefs to debate 2030 targets at EWEA OFFSHORE 2013

21.10.2013

Political and industry leaders will debate ‘2030 targets - the magic number?’ on the opening day of EWEA OFFSHORE 2013 on 19 November in Frankfurt.

Confirmed speakers:

  • Daniel Johansson, State Secretary, Ministry of Enterprise, Energy and Communication, Sweden
  • Melchior Wathelet, Secretary of State for the Environment, Energy and Mobility, Belgium
  • Jos Delbeke, Director-General for Climate Action, European Commission
  • Jens Tommerup, CEO Vestas-MHI Offshore Joint Venture, Denmark
  • Henrik Poulsen, CEO, DONG Energy

“This a crucial time for the offshore wind industry which is currently facing a policy vacuum after 2020. What fills that vacuum – and whether it includes a 2030 renewable energy target - will be determined in the next few months, partly by the people at this event”, said Jacopo Moccia, head of political affairs at the European Wind Energy Association (EWEA).

The opening panel discussion, chaired by EWEA president Andrew Garrad, will be followed by a press conference and lunch.

EWEA OFFSHORE 2013: press info and registration

Event website: www.ewea.org/offshore2013


Zur Eröffnung der EWEA OFFSHORE 2013 am 19. November in Frankfurt diskutieren führende Vertreter aus Wirtschaft und Politik die Frage „Erneuerbare Energien Ziele für 2030 – eine magische Zahl?‟.

Bestätigte Referenten:

  • Daniel Johansson, Staatssekretär im Ministerium für Unternehmen, Energie und Kommunikation von Schweden
  • Melchior Wathelet, Staatssekretär für Umwelt, Energie und Mobilität in Belgien
  • Jos Delbeke, Generaldirektor für Klimapolitik bei der Europäischen Kommission
  • Jens Tommerup, CEO des Joint Ventures für Offshore-Windenergie zwischen Vestas und MHI in Dänemark
  • Henrik Poulsen, CEO des Unternehmens DONG Energy

„Die Offshore-Windenergiebranche, die sich gegenwärtig mit dem politischen Vakuum nach 2020 auseinandersetzt, ist an einen entscheidenden Punkt angekommen. In den nächsten Monaten wird zum Teil durch die Veranstaltungsteilnehmer ermittelt, wie dieses Vakuum gefüllt werden kann und ob die für 2030 angesetzten maßgeblichen Ziele zu erneuerbaren Energien einbezogen werden‟, so der Leiter für politische Angelegenheiten bei der European Wind Energy Association Jacopo Moccia.

Nach der einleitenden Podiumsdiskussion, die vom Vorsitzenden der EWEA Andrew Garrad moderiert wird, folgen eine Pressekonferenz und die Mittagspause.

EWEA OFFSHORE 2013: Info und Anmeldung für die Presse

Veranstaltungswebsite: www.ewea.org/offshore2013

 Older